advent15

Mehr als 1300 Jahre schon werden in der katholischen Liturgie an den letzten Tagen im Advent die sogenannten O-Antiphonen gesungen. Darin wird der erwartete Messias mit bildhaften Anreden aus dem Alten Testament als Weisheit oder Morgenstern angerufen. Mit einer faszinierenden Vertonung der alten Verse durch Arvo Pärt und mit weihnachtlichen Werken von Bach, Brahms, Distler, Gjeilo und Lauridson lässt der chor pro musica graz sie spüren: die Sehnsucht nach dem Erscheinen und Wirken jenes geheimnisvollen Lichts. Gehen Sie ein Stück des Weges mit auf der Suche nach dem „Magnum Mysterium“.

o magnum mysterium
Adventkonzert des chor pro musica graz 2015
Samstag, 12. Dezember 2015, 19 Uhr, Leechkirche Graz
Sonntag, 13. Dezember 2015, 17 Uhr, Kirche Graz-Hohenrain

chor pro musica graz | gerd kenda
Rosalie Lenger, Violoncello

Preise: € 15,- / € 10,- (Menschen bis 18 Jahre)
Karten bei den Chormitgliedern und an der Abendkasse
Online-Reservierungen unter www.cpmg.at, per Mail an kontakt@cpmg.at oder unter 0650/8010717